Andrin Lüchinger

Andrin Lüchinger bildet als Tieftonerzeuger das Fundament der Musik des Rex Quinttets; sowohl instrumental als auch vokal.

01-Andrin-sw-2015

Als jüngstes Rex Quintett Mitglied ist Andrin das Küken der Band. Er wohnt in der Gemeinde Oberriet im Weiler Hard. Schon als kleines Kind war Andrin von der Musik angetan. Seine ersten musikalischen Gehversuche mit der Blockflöte liessen allerdings zu wünschen übrig. Ob er damals schon gespürt hat, dass ein Blechblasinstrument viel besser zu ihm passt? In der Primarschule entschied er sich für den Wechsel von Holz auf Blech und startete seine Karriere als Euphoniumspieler. Später kam die Tuba dazu. Der Dirigent der Jugendmusik Oberriet bringt sein musikalisches Können ebenfalls in der Musikgesellschaft Kriessern ein. Nach seinem Lehrabschluss als Konstrukteur im Sommer 2014 absolvierte Andrin die Rekrutenschule in der Militärmusik. Seinen Bachelor schloss er im Sommer 2018 am Konservatorium in Feldkirch ab und studiert heute Tuba im Master-Studiengang an der Zürcher Hochschule der Künste bei Anne Jelle Visser. Zudem ist er seit 2018 Mitglied des Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchesters.

Der stets gut gelaunte Bandkollege bringt mit seiner humorvollen und herzlichen Art Zusammenhalt in die Gruppe.